DEUTSCHES INSTITUT FÜR SERVICE-QUALITÄT

Das privatwirtschaftliche Marktforschungsinstitut verfolgt das Ziel, den Service in Deutschland zu verbessern.

StudienKategorie Banken → Test Jugendkonten (31.08.2012)

Test Jugendkonten (31.08.2012)

Deutliche Unterschiede bei Konditionen

31.08.2012 – Banken werben mit attraktiven Konditionen und Extraleistungen für ihre Jugendkonten. Die speziellen Girokonten sollen Schüler, Auszubildende und junge Erwachsene ansprechen, um diese Zielgruppe frühzeitig zu binden. Doch sind die Angebote wirklich so günstig? Und welche Leistungen bekommen die jungen Kunden tatsächlich geboten? Dass es sich lohnt, genau hinzusehen, zeigt die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Die Marktforscher nahmen Konditionen und Services der Jugendkonten von 28 großen regionalen und überregionalen Finanzinstituten unter die Lupe.

Die Untersuchung ergab deutliche Unterschiede bei den Konditionen für Einstiegskonten. Zwar boten die meisten Banken ein Konto ohne monatlichen Grundpreis an, aber 18 Prozent der analysierten Angebote enthielten Kosten für die Kontoführung oder für eine EC-Karte. So erhoben manche Banken für Überweisungen Gebühren zwischen 75 Cent und 2,50 Euro. Wer die Karte verliert, musste in drei Viertel der Fälle bis zu 20 Euro für die Sperrung und den Ersatz bezahlen. Speziell junge Kunden mit schmalen Budgets sollten sich genau über die zusätzlichen Kosten eines vermeintlich günstigen Jugendkontos informieren. Sonst kann es passieren, dass sie zum Beispiel für monatlich nur eine Überweisung 30 Euro im Jahr bezahlen.

Wer viel unterwegs ist, kann mit dem richtigen Konto ebenfalls sparen. Im Test ergab sich bei der Nutzung von Geldautomaten im europäischen Ausland eine Preisspanne für Bargeldabhebungen zwischen 3,50 Euro und 7,50 Euro. Drei Viertel der Unternehmen bot in Verbindung mit den Jugendkonten auch eine „Prepaid“-Kreditkarte an. Hier reichten die Gebühren vom kostenfreien Angebot bis zu 22 Euro im Jahr. Als deutlich steigerungsfähig erwiesen sich die Mehrwertservices. Gerade für die mobilen jungen Kunden lassen sich Leistungen wie Auslandskrankenversicherungen, Bargeld- oder Handy-versicherungen erheblich ausbauen. Solche für Jugendliche besonders interessanten Zusatzleistungen bieten die Banken bislang kaum an. Immerhin kombinierte die Hälfte der Geldhäuser die Jugendkonten mit Vergünstigungen wie zum Beispiel ermäßigte Freizeit- und Kulturveranstaltungen.

Testsieger wurde Sparkasse Bremen mit dem Konto Giroflexx Start. Zu den mit Abstand besten Konditionen gehörten unter anderem eine kostenfreie Kontoführung und eine hohe Guthabenverzinsung. Sparkasse Pforzheim Calw belegte mit dem Jugendkonto red young Rang zwei. Das Institut punktete mit guten Konditionen und einem dichten Filial- und Geldautomatennetz. Landessparkasse zu Oldenburg erreichte unter anderem mit interessanten Mehrwertservices den dritten Platz.

Die Marktforscher untersuchten die Jugendkonten von 28 großen deutschen regionalen und überregionalen Universalbanken mit Filialgeschäft. Im Rahmen einer umfassenden Analyse ermittelte das Institut die Kontokonditionen und Filialservices der Institute mit dem Stand vom 21. Juni 2012. Darüber hinaus flossen mehr als 20 Untersuchungskriterien zum Umfang der Mehrwertservices mit in die Untersuchung ein.

PRESSESPIEGEL
Test Jugendkonten 2014 ∧ nach oben

Sie möchten mehr Informationen zu der Studie erhalten?
Dann schicken Sie eine E-Mail an: info@disq.de
Detaillierte Studienergebnisse sind gegen eine Schutzgebühr zu erhalten.

zurück zum Thema Banken
ERGEBNISTABELLEN
Gesamtergebnis Jugendkonten 2012
Unternehmen Punkte* Rang** Konditionen und
Filialservices
Leistungsumfang
Mehrwertservices
Punkte* Rang Punkte* Rang
Sparkasse Bremen 77,6 1 89,0 1 32,0 11
Sparkasse Pforzheim Calw 71,2 2 76,9 3 48,2 3
Landessparkasse zu Oldenburg 66,7 3 72,4 7 43,8 4
Sparkasse Essen 66,4 4 72,2 8 43,2 5
BW Bank 64,7 5 62,3 22 74,5 2
Ostsächsische Sparkasse Dresden 63,9 6 71,2 9 34,9 10
Kreissparkasse Köln 63,5 7 76,6 4 10,9 15
Commerzbank 63,2 8 77,9 2 4,4 26
Sparkasse Hannover 63,1 9 69,6 13 36,8 8
Sparkasse Mainfranken Würzburg 62,4 10 69,1 15 35,7 9
Stadtsparkasse Düsseldorf 61,7 11 70,3 12 27,4 12
Sparkasse Nürnberg 61,5 12 74,1 5 10,9 15
Sparkasse Karlsruhe Ettlingen 60,8 13 66,5 18 38,2 7
Berliner Sparkasse 60,7 14 73,2 6 10,9 15
Deutsche Bank 60,0 15 71,1 10 15,3 13
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen 59,6 16 70,7 11 15,3 13
Nassauische Sparkasse 57,2 17 68,8 16 10,9 15
Hamburger Sparkasse 56,5 18 50,3 27 81,4 1
Sparkassse Leipzig 56,4 19 69,4 14 4,4 26
Oldenburgische Landesbank 54,8 20 66,8 17 6,9 25
Sparda-Bank Baden-Württemberg 53,6 21 56,5 26 42,3 6
Berliner Volksbank 52,7 22 63,2 19 10,9 15
Sparda-Bank West 52,1 23 62,4 21 10,9 15
HypoVereinsbank 51,9 24 62,5 20 9,4 23
Frankfurter Sparkasse 49,5 25 59,1 24 10,9 15
Postbank 48,6 26 59,6 23 4,4 26
Sparda-Bank Südwest 47,2 27 56,8 25 8,8 24
Targobank 29,9 28 34,6 28 10,9 15

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar).

** In das Gesamtergebnis fließen die Ergebnisse aus dem Bereich Konditionen und Filialservices mit 80 Prozent sowie die Ergebnisse aus dem Bereich Mehrwertservices mit 20 Prozent ein.

∧ nach oben
Ergebnis Konditionen und Filialservices Jugendkonten 2012
Unternehmen Punkte* Rang** Konditionen Filialservices
Punkte* Rang Punkte* Rang
Sparkasse Bremen 89,0 1 94,1 1 68,6 7
Commerzbank 77,9 2 78,7 2 74,8 3
Sparkasse Pforzheim Calw 76,9 3 71,1 17 100,0 1
Kreissparkasse Köln 76,6 4 78,1 4 70,7 5
Sparkasse Nürnberg 74,1 5 75,9 7 67,1 9
Berliner Sparkasse 73,2 6 78,6 3 51,6 17
Landessparkasse zu Oldenburg 72,4 7 73,1 12 69,8 6
Sparkasse Essen 72,2 8 73,4 9 67,6 8
Ostsächsische Sparkasse Dresden 71,2 9 69,5 23 77,9 2
Deutsche Bank 71,1 10 72,4 14 65,9 11
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen 70,7 11 70,4 21 72,0 4
Stadtsparkasse Düsseldorf 70,3 12 71,3 15 66,6 10
Sparkasse Hannover 69,6 13 73,3 11 55,0 15
Sparkassse Leipzig 69,4 14 73,4 10 53,4 16
Sparkasse Mainfranken Würzburg 69,1 15 70,5 20 63,4 13
Nassauische Sparkasse 68,8 16 74,8 8 44,8 19
Oldenburgische Landesbank 66,8 17 76,6 6 27,8 23
Sparkasse Karlsruhe Ettlingen 66,5 18 70,5 19 50,2 18
Berliner Volksbank 63,2 19 72,7 13 25,1 24
HypoVereinsbank 62,5 20 71,2 16 27,8 22
Sparda-Bank West 62,4 21 78,0 5 0,3 27
BW Bank 62,3 22 70,7 18 28,5 21
Postbank 59,6 23 59,3 26 60,7 14
Frankfurter Sparkasse 59,1 24 64,2 25 38,8 20
Sparda-Bank Südwest 56,8 25 68,5 24 9,9 25
Sparda-Bank Baden-Württemberg 56,5 26 69,5 22 4,1 26
Hamburger Sparkasse 50,3 27 46,8 27 64,2 12
Targobank 34,6 28 43,3 28 0,0 28

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar). Durch Auf- und Abrundungen können sich Rundungsdifferenzen ergeben, welche keinen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben. Unterschiedliche Ränge trotz gleicher Punktzahl werden durch Unterschiede auf der zweiten oder dritten Nachkommastelle verursacht.

** In das Ergebnis Konditionen und Filialservices fließen die Ergebnisse aus dem Bereich Konditionen 80 Prozent sowie die Ergebnisse aus dem Bereich Filialservices mit 20 Prozent ein.

∧ nach oben
Ergebnis Leistungsumfang Mehrwertservices
Jugendkonten 2012
Unternehmen Punkte* Rang**
Hamburger Sparkasse 81,4 1
BW Bank 74,5 2
Sparkasse Pforzheim Calw 48,2 3
Landessparkasse zu Oldenburg 43,8 4
Sparkasse Essen 43,2 5
Sparda-Bank Baden-Württemberg 42,3 6
Sparkasse Karlsruhe Ettlingen 38,2 7
Sparkasse Hannover 36,8 8
Sparkasse Mainfranken Würzburg 35,7 9
Ostsächsische Sparkasse Dresden 34,9 10
Sparkasse Bremen 32,0 11
Stadtsparkasse Düsseldorf 27,4 12
Deutsche Bank 15,3 13
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen 15,3 13
Berliner Sparkasse 10,9 15
Berliner Volksbank 10,9 15
Frankfurter Sparkasse 10,9 15
Kreissparkasse Köln 10,9 15
Nassauische Sparkasse 10,9 15
Sparda-Bank West 10,9 15
Sparkasse Nürnberg 10,9 15
Targobank 10,9 15
HypoVereinsbank 9,4 23
Sparda-Bank Südwest 8,8 24
Oldenburgische Landesbank 6,9 25
Commerzbank 4,4 26
Postbank 4,4 26
Sparkassse Leipzig 4,4 26

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar).

** In das Ergebnis Mehrwertservices fließen die Leistungsbereiche Absicherung mit 40 Prozent, Freizeit und Convenience mit 35 Prozent und Ermäßigungen mit 25 Prozent ein.

∧ nach oben