Sandwich Navigation
Suchfeld Lupe
Suchfeld Abbruch
abbrechen

StudienKategorie Freizeit/Tourismus → Test Online-Fotoanbieter (06.10.2014)

Test Online-Fotoanbieter (06.10.2014)

Große Preisunterschiede, lohnender Vergleich

Der Sommerurlaub ist längst vorbei, doch die geknipsten Erinnerungen schlummern oft noch auf den Speicherkarten der Digitalkameras und Smartphones. Wer aber zumindest die schönsten Aufnahmen in den Händen halten möchte, ist auf einen Fotoservice angewiesen. Auch im Internet gibt es inzwischen zahlreiche Dienste, die sich auf Fotoprodukte – von Papierabzügen über Fotobücher bis hin zu Fototassen und -kalender – spezialisiert haben. Doch welcher Anbieter ist hier am günstigsten? Wie serviceorientiert sind die Dienste im Internet aufgestellt? Und wie kundenfreundlich sind die Bestell- und Zahlungsbedingungen? Diesen und weiteren Fragen ging das Deutsche Institut für Service-Qualität nach, das im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv elf Online-Fotoanbieter untersucht hat.

Der Test deckte deutliche Unterschiede beim Preisniveau der einzelnen Anbieter auf. Die mögliche Ersparnis aller acht untersuchten Produkte lag im Schnitt bei über 30 Prozent, wenn der jeweils günstigste statt der teuerste Anbieter gewählt wurde. Sparen konnte der Kunde insbesondere bei speziellen Fotoprodukten wie Fotobüchern, Postern oder Wandkalendern. So lag die maximale Ersparnis bei einem Fotobuch beispielsweise bei über 70 Prozent. Ein Preisvergleich ist ratsam, denn kein Fotoanbieter bot im Test für alle untersuchten Produkte den jeweils günstigsten Preis.

Nicht vollends überzeugen konnten die Online-Fotoanbieter mit ihren Internetauftritten. Während vier Fotodienste das Qualitätsurteil „gut“ erzielten, kamen die weiteren sieben Anbieter nicht über ein befriedigendes Ergebnis hinaus. Verbesserungspotenzial gab es beispielsweise bei den Kontaktinformationen, die oft unvollständig waren, sowie den Tools zur Fotobearbeitung direkt im Internet. Die Möglichkeiten der Fotogestaltung und -korrektur erwiesen sich als begrenzt, wenn keine Bestellsoftware oder kein Bildbearbeitungsprogramm auf den eigenen PC heruntergeladen wird.

Der Versand stellte sich als teils großer Kostenpunkt heraus. Während ein Anbieter kostenfrei lieferte, lag der Mittelwert der Versandkosten bei den übrigen Anbietern im Test zwischen 2,57 Euro und 6,63 Euro. Wer etwa bei Fotoabzügen auf jeden Cent schaut, sollte zunächst die Versandkosten prüfen. Nur so erspart man sich eine böse Überraschung bei der Gesamtrechnung.

Testsieger der Studie „Online-Fotoanbieter 2014“ wurde Mediamarkt.de. Der Fotodienst des Unternehmens überzeugte vor allem mit dem im Test insgesamt besten Preisniveau. Bei den geprüften Musterfällen lagen die Preise stets unter dem Durchschnitt der untersuchten Anbieter. Mediamarkt.de belegte auch Platz eins im Bereich der Bestell- und Zahlungsbedingungen. Dafür sorgte beispielsweise der generell kostenfreie Versand. Für den Internetauftritt sicherte sich das Unternehmen das Qualitätsurteil „gut“. Auf Rang zwei platzierte sich Aldifotos.de und überzeugte insbesondere bei der Preisanalyse. Bei zwei der fünf Musterfälle war keiner der Konkurrenten günstiger als der Fotoservice des Discounters. Auch konnte der Anbieter mit vergleichsweise niedrigen durchschnittlichen Versandkosten punkten. Fotokasten belegte Rang drei. Der Fotodienst verfügte über den im Vergleich besten Internetauftritt (Qualitätsurteil: „gut“), der etwa mit vielfältigen Informationen, einem Service-Chat als zusätzlichen Kontaktweg und einer hohen Bedienungsfreundlichkeit überzeugte.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität führte einen Test von elf bedeutenden Online-Fotoanbietern durch. Die Servicequalität wurde bei jedem Anbieter anhand von jeweils zehn Prüfungen der Internetauftritte durch geschulte Testnutzer und eine detaillierte Inhaltsanalyse der Website eines jeden Unternehmens ermittelt. Im Fokus standen unter anderem der Informationswert und die Bedienungsfreundlichkeit sowie die Transparenz und Sicherheit. Darüber hinaus erfolgten eine Preisanalyse auf der Basis fünf definierter Musterfälle, die sich aus insgesamt acht Fotoprodukten zusammensetzten, und die Bewertung der Bestell- und Zahlungsbedingungen.

PRESSESPIEGEL∧ nach oben

Sie möchten mehr Informationen zu der Studie erhalten?
Dann schicken Sie eine E-Mail an: info@disq.de
Detaillierte Studienergebnisse sind gegen eine Schutzgebühr zu erhalten.

ERGEBNISTABELLEN
Gesamtergebnis
Test Online-Fotoanbieter 2014
Unternehmen Rang* Internet-
analyse
Preis-
analyse
Bestell-
und Zahlungs-
bedingungen
Rang Rang Rang
Mediamarkt.de 1 4 1 1
Aldifotos.de 2 7 3 7
Fotokasten 3 1 9 9
Saturn.de 4 9 4 6
Pixum 5 2 8 4
Poster XXL 6 3 7 8
Lidl-Fotos.de 7 11 2 5
Cewe Online-Fotoservice 8 5 6 3
Snapfish 9 10 5 2
Saal Digital 10 6 10 10
Photobox 11 8 11 11

* Die Rangfolge ergibt sich aus der Zusammenführung erreichter Punkte und normierter Werte aus allen Untersuchungsbereichen. In das Gesamtergebnis flossen das Ergebnis der Internetanalyse mit 50 Prozent, das Ergebnis der Preisanalyse mit 40 Prozent und das Ergebnis des Bereichs Bestell- und Zahlungsbedingungen mit 10 Prozent ein.

Teilkategorie Internetanalyse
Test Online-Fotoanbieter 2014
Unternehmen Punkte* Rang Qualitätsurteil
Fotokasten 78,6 1
gut
Pixum 75,7 2
Poster XXL 75,0 3
Mediamarkt.de 72,8 4
Cewe Online-Fotoservice 68,9 5
befriedigend
Saal Digital 68,5 6
Aldifotos.de 67,0 7
Photobox 66,6 8
Saturn.de 66,0 9
Snapfish 65,2 10
Lidl-Fotos.de 60,8 11

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar).

∧ nach oben
Teilkategorie Preisanalyse
Test Online-Fotoanbieter 2014
Unternehmen Punkte* Rang
Mediamarkt.de 92,7 1
Lidl-Fotos.de 91,5 2
Aldifotos.de 88,4 3
Saturn.de 77,9 4
Snapfish 42,7 5
Cewe Online-Fotoservice 37,4 6
Poster XXL 22,4 7
Pixum 18,8 8
Fotokasten 18,7 9
Saal Digital 16,6 10
Photobox 16,4 11

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar).

∧ nach oben