DISQ - Deutsches Institut für ServicequalitätLogo DISQ - Deutsches Institut für Servicequalität

DUB UNTERNEHMER - Das Magazin für UnternehmerLogo DUB UNTERNEHMER - Das Magazin für Unternehmer


Gruppe bei Preisverleihung DISQ Gruppe bei Preisverleihung DISQ Gruppe bei Preisverleihung DISQ

Deutscher Exzellenz-Preis

Über den Preis

Deutschlands Wirtschaft ist erfolgreich – und das hat gute Gründe. Viele Branchen und Disziplinen zeichnen sich durch Exzellenz aus. Oftmals – gerade im B2B-Bereich – bleiben solche herausragenden Leistungen deutscher Unternehmen und UnternehmerInnen aber im Verborgenen. Daher ist es an der Zeit, Exzellenz mit einem Preis zu würdigen. Das ist die Mission des „Deutschen Exzellenz-Preises“.

Helfen Sie uns dabei, indem Sie einer breiten Öffentlichkeit präsentieren, wer sich eine Auszeichnung verdient hat. Bewerben Sie sich um den „Deutschen Exzellenz-Preis 2018“ in über 50 Kategorien.

Das Kriterium:
Sie haben ein exzellentes Produkt, bieten eine herausragende Dienstleistung, haben eine ganz besondere Kampagne kreiert oder sind ein Top-Unternehmer respektive Spitzen-Manager? Wenn Sie oder andere so über sich denken, dann bewerben Sie sich.

    Im Detail:
  • Ausgezeichnet werden Unternehmen, Agenturen, Start-ups sowie Führungskräfte.
  • Prämiert werden exzellente Produkte, Dienstleistungen, Kampagnen, Projekte und Macher.
  • Die Auszeichnung richtet sich an kleine, mittelständische und Großunternehmen, unabhängig davon wie lange diese schon am Markt sind.
  • Es können sich sowohl Unternehmen bewerben, die ihre Leistungen an Endkunden (B2C) richten, als auch solche, die im B2B-Bereich tätig sind.
  • Die Preise vergibt eine Jury renommierter Vertreter aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft. Schirmherr und Jurymitglied ist Wolfgang Clement, Berater, früherer Wirtschaftsminister und NRW-Ministerpräsident. Den Juryvorsitz hat Heiner Bremer inne, Journalist, früherer STERN-Chefredakteur und RTL-/n-tv-Moderator.
Ausschreibung Deutscher Exzellenz-Preis 2018

Jurymitglieder

Wolfgang Clement
Ministerpräsident und Bundesminister a.D.

Wolfgang Clement war Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Bun­des­mi­nis­ter für Wirtschaft und Arbeit. Er ist Ku­ra­to­riums­vorsitzender der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

Heiner Bremer
Journalist, Fernsehmoderator

Er leitete und moderierte die mitternächtliche Nach­rich­ten­sen­dung „RTL Nachtjournal“. Zuletzt präsentierte er beim Nach­rich­ten­sen­der n‑tv die Talkshow „Das Duell bei n‑tv“ und war Chef-Kom­men­ta­tor für das Politik-Ressort.

Thomas de Buhr
Kommunikations-Experte

Er ist seit 2014 Managing Director von Twitter Deutschland. Über fünf Jahre war der gebürtige Ostfriese im Management von Google DACH tätig. Er führte YouTube in den deutschen Markt ein und trieb das Wachstum der Plattform voran.

Andreas Bündert
Marketing-Experte

Er verantwortet seit 2014 bei der Techniker Kran­ken­kasse in Hamburg den Bereich Marke und Marketing. Zuvor war er bei Axel Springer, Kellogg’s und Beiersdorf tätig.

Prof. Dr. Michel Clement
Universität Hamburg

Er hat den Lehrstuhl für Marketing und Medien inne. Seine For­schungs­schwer­punk­te sind neue Tech­no­lo­gien, Medien­ma­na­ge­ment und digitale Services. Zuvor war er in leitender Funktion in Medien-Unternehmen tätig - u.a. bei Bertelsmann.

Dr. Birte Gall
Digitalisierungs-Expertin

Sie ist Inhaberin von New Work Partners Berlin. Sie war Geschäftsführerin der Executive Education der Bucerius Law School sowie Gründerin der Berlin School of Digital Business.

Fränzi Kühne
Kommunikations-Expertin

Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur für Digital Business, Torben, Lucie und die gelbe Gefahr. Als Redakteurin und freie Au­torin war sie für ver­schie­dene Online-Magazine tätig. Sie ist Deutschlands jüngste Aufsichtsrätin bei Freenet AG.

Prof. Dr. Thomas Liebetruth
OTH Regensburg

Er war Un­ter­neh­mens­be­ra­ter bei Roland Berger und ist Professor für in­ter­na­tio­na­le BWL mit Schwerpunkt Logistik und derzeit Dekan an der OTH Regensburg.

Johann C. Lindenberg
Marken-Experte

Er war langjähriger Deutschlandchef von Unilever und leitete den Markenverband. Er ist u.a. Vorsitzender des Auf­sichts­rats der Hamburg Messe sowie der BDO Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft und Mitglied des Hamburger Hochschulrates.

Ingo Notthoff
Digitalisierungs-Experte

Er ist Vorsitzender des Forums Digitale Trans­for­mation & IoT im Bundes­ver­band Digitale Wirtschaft (BVDW). Er leitet das Mar­ke­ting bei T-Systems Multi­media Solutions. Zuvor war er als Journalist und Presse­sprecher im Bereich IT- und Internet tätig.

Kategorien

Produkte und Dienstleistungen

Produkte &
Dienstleistungen

  • Produkt
  • Dienstleistung
  • Produktdesign
  • App
  • Kundensupport
  • Corporate Design/Identity
  • Knowledge-Tool
Kampagnen und Kommunikation

Kampagnen &
Kommunikation

  • Marketing-/PR-Kampagne
  • Aufklärungskampagne
  • Außenwerbung
  • Online-Präsenz
  • Social-Media-Auftritt
  • Social-Media-Kampagne
  • Personalisiertes Marketing
  • Unternehmensdarstellung
  • Marken-/Imagewandel
  • Kundenmanagement
  • Relaunch
  • Interne Kommunikation
  • Geschäftsbericht
Digitalisierung und Transformation

Digitalisierung &
Transformation

  • IT-Dienstleistung
  • Wirtschaftsprüfung / Steuerberatung
  • Beratung
  • Logistik
  • Industrie-Service
  • Software
  • Hardware
  • Personal
  • Sales
  • Law
Führung und Verantwortung

Führung &
Verantwortung

  • Ausbildungsunternehmen
  • Weiter-/Fortbildungsmaßnahme/-strategie
  • Teambuildingmaßnahme
  • Soziales/Gesellschaftliches Engagement - Förderprogramme
  • Employer Branding
  • Arbeitsumfeld
  • Managing Diversity des Jahres / Chancengleichheit
  • Gesundheitsmanagement
Manager und Macher

Manager &
Macher

  • Automobil
  • Bauwesen
  • Beratung
  • Bildung & Kultur
  • Chemie
  • Finanzdienstleistung
  • Gesundheit & Soziales
  • Industrie & Handwerk
  • Informationstechnologien
  • Konsumgüter & Handel
  • Medien, Marketing & PR
  • Personaldienstleistungen
  • Pharma
  • Tourismus & Gastronomie
  • Transport & Logistik
  • Versicherungen
  • Versorger
  • Wirtschaftsprüfung, Steuern & Recht
  • Immobilien

Bewerbung

Sowohl Unternehmen, Personen als auch Gruppen können sich bewerben. Die Bewerbungsphase endet am 16. Oktober 2017 – wir freuen uns auf Ihre Unterlagen.

Bewerben Sie sich bitte mit dem folgenden Formular. Sie können die Bearbeitung jederzeit unterbrechen und wieder aufnehmen. Dazu finden Sie ab der zweiten Formularseite rechts oben einen Code.

Sie können sich auch mit mehr als einem Projekt bewerben. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an

Deutsches Institut für Service-Qualität,
exzellenzpreis@disq.de,
040 27 88 91 48-0,
Dorotheenstraße 48, 22301 Hamburg.


Sie kennen eine Person, deren exzellente Arbeit es aus Ihrer Sicht verdient hat, ausgezeichnet zu werden? Dann nominieren Sie diese für den Deutschen Exzellenz-Preis.






Website (bitte nicht ausfüllen)


Nominierung abschicken

Bewerbungsstart

Bewerbungsstart

Ender der Bewerbungsphase

Ende der Bewerbungsphase

Bekanntgabe der Preisträger

Bekanntgabe der Preisträger

feierliche Preisverleihungsgala

feierliche Preisverleihungsgala


Teilnahmebedingungen

Sie sind damit einverstanden, dass die von Ihnen gemachten Angaben im Bewertungsprozess genutzt und im Rahmen der Kommunikation im Zusammenhang mit der Preisverleihung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Kosten

  • Für die Teilnahme fällt eine Gebühr in Höhe von 450 EUR* an. Diese wird mit Einreichung der Ausschreibungsunterlagen fällig.
  • Die Teilnahme an der Preisverleihung kostet 150 EUR* pro Person.
  • Die Preisträger können ein Siegel des Deutschen Exzellenz-Preises für ihre Kommunikation erwerben. Für Top-Auszeichnungen wird eine Lizenzgebühr in Höhe von 4.900 EUR* bzw. 5.900 EUR* für Platz 1 berechnet.
  • Für Start-ups** sind Teilnahme an der Ausschreibung und Siegelnutzung kostenfrei.
  • MÖGLICH ist zudem der Erwerb eines werblichen Medienpakets.
  • * Preise zzgl. MwSt.
  • ** Start-ups: Nicht älter als 3 Jahre, weniger als 25 Vollzeitkräfte.

Initiatoren

Logo DISQ - Deutsches Institut für Servicequalität

Deutsches Institut für Service-Qualität - Testen für Verbraucher


Das Marktforschungsinstitut verfolgt das Ziel, den Service in Deutschland zu verbessern. Das DISQ führt seit 2006 im Auftrag von Medien Wettbewerbsanalysen durch. Diese zeigen aus Kundensicht, wer in Sachen Service führend ist. So sorgt das DISQ für mehr Trans­parenz bei der Auswahl der Besten – bei Banken oder Versicherungen, Baumärkten oder Gastronomie, Telekommunikationsanbietern oder Internet-Shops. Rund 1.500 geschulte Tester sind in ganz Deutschland im Einsatz. Die Leitung der For­schungs­pro­jek­te, bei denen wissen­schaft­lich anerkannte Methoden und Service-Messverfahren zum Ein­satz kommen, obliegt einem Team aus Soziologen, Ökonomen und Psychologen. Dem Verbraucher liefert das Institut wichtige An­halts­punk­te für seine Kaufentscheidungen.

Logo DUB UNTERNEHMER - Das Magazin für Unternehmer

DUB UNTERNEHMER – Das Magazin für die digitale Transformation


Das DUB UNTERNEHMER-Magazin ist das Lead-Magazin für die digitale Transformation. Der Wirtschaftstitel hat 2017 seine dynamische Ent­wick­lung fortgesetzt und seine Erscheinungsweise von quartalsweise auf zweimonatlich ausgebaut. Das DUB UNTERNEHMER-Magazin erscheint in einer Gesamtauflage von über 280.000 Exemplaren am Kiosk, als Bordexemplar am Flughafen sowie als Supplement in "Handelsblatt" und "Wirtschaftswoche" und erreicht so pro Ausgabe rund 900.000 Leser. Zusätzlich erscheinen mehrmals im Jahr Supplements in den Gesamtauflagen der „Welt am Sonntag“ (Auflage rund 450.000 Exemplare) und der „ZEIT“ (Auflage rund 550.000 Exemplare). Zur Zielgruppe des Magazins zählen Unternehmer, Führungskräfte und Investoren.

Unterstützer

Logo Bundesverband Digitale Wirtschaft

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben oder deren Wertschöpfung auf dem Einsatz digitaler Technologien beruht. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen unterstützt der BVDW die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-how. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentralorgan der Digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure für Markttransparenz und Angebotsgüte.


Presse

Hier finden Sie unsere Presseveröffentlichungen.

ArtikelDUB UNTERNEHMER-Magazin ab 13.08.2017, Flughafenbeilage, „Exzellenz zeigen”

» Download Print-Artikel
Presse-
mitteilung
Pressemitteilung, 21.08.2017, Deutscher Exzellenz‐Preis Jury


» Download Pressmitteilung

Inter-
view
» Download Interview Wolfgang Clement
» Download Interview Heiner Bremer
» Download Interview Fränzi Kühne

ArtikelWelt am Sonntag, 13.08.2017, Beilage DUB UNTERNEHMER-Magazin, „Exzellenz zeigen”

» Download Print-Artikel
Presse-
mitteilung
Pressemitteilung, 13.07.2017, Deutscher Exzellenz‐Preis erstmals ausgeschrieben – ab jetzt bewerben

» Download Pressmitteilung
ArtikelDUB UNTERNEHMER-Magazin, 4.2017, Digitalisierung & Transformation, „Eure Exzellenz”

» Download Print-Artikel

Pressebüro Deutscher Exzellenz-Preis
JDB Media GmbH
Jana Zander
040 46 88 32-11
exzellenzpreis@jdb.de
Schanzenstraße 70
20357 Hamburg


FAQ

Wer darf an der Ausschreibung teilnehmen?

Mit dem Deutschen Exzellenz-Preis werden die Leistungen deutscher Unternehmen und der Macher hinter ihnen gewürdigt. Mit diesem Preis werden Unternehmen, Start-ups, Agenturen und Führungskräfte ausgezeichnet, die exzellente Produkte, Dienstleistungen, Kampagnen oder Initiativen hervorgebracht haben.

Ist die Teilnahme an der Ausschreibung kostenpflichtig?

Für die Bewerbung fällt lediglich eine Gebühr in Höhe von 450 Euro (zzgl. MwSt.) an. Diese wird mit Einreichung der Ausschreibungsunterlagen fällig. Für Start-Ups ist die Bewerbung kostenfrei. Die Teilnahme an der Preisverleihung kostet 150 EUR pro Person. Darin ist ein festliches Dinner enthalten. Die Preisträger können ein Siegel des Deutschen Exzellenz-Preises für ihre Kommunikation erwerben. Für Top-Auszeichnungen beträgt die Lizenzgebühr 4.900 Euro bzw. 5.900 Euro für Platz 1. Möglich ist zudem der Erwerb eines werblichen Medienpakets. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Über alle Preisträger wird unabhängig vom Erwerb eines Siegels/Medienpakets nachrichtlich im DUB UNTERNEHMER-Magazin berichtet.

Ist eine Mehrfachteilnahme an der Ausschreibung möglich?

Selbstverständlich! Wenn Sie unterschiedliche Innovationen, Produkte oder Projekte zur Bewertung einreichen möchten, laden wir Sie herzlich dazu ein.

Kann ich den Fragebogen später fortführen? Können mehrere Personen den Fragebogen bearbeiten?

Ja, das ist möglich. Sobald Sie die erste Seite des Fragebogens beantwortet haben, erhalten Sie nach dem Klick auf „weiter“ einen Code zur späteren Wiederaufnahme. Diesen finden Sie rechtsseitig oberhalb des Fragebogens. Sie können nun an einem anderen PC, über Ihr Smartphone oder Ihr Tablet den Fragebogen bequem später fortsetzten. Dazu kehren Sie einfach zu unserer Website zurück, rufen den Fragebogen auf, klicken oben rechts auf die Schaltfläche „Teilnahme fortsetzen“ und tragen ihren Code in das ensprechende Feld ein. Besonders hilfreich an dieser Funktion: Sie können den Code mit anderen teilen, so dass beispielsweise eine entsprechende Fachabteilung die Beantwortung fortsetzen kann.

In welchen Kategorien wird der Deutsche Exzellenz-Preis vergeben?

Bei Ihrer Bewerbung geben Sie eine der fünf Kategorien an: Produkte & Dienstleistungen, Kampagnen & Kommunikation, Digitalisierung & Transformation, Führung & Verantwortung oder Manager & Macher. Weitere Informationen zu den Kategorien finden Sie hier. Jede Kategorie ist dabei in weitere Themenbereiche aufgeteilt. Eine Liste von möglichen Themen ist in der Bewerbung zu finden. Vermissen Sie das passende Thema für Ihren Beitrag? Sie haben immer die Möglichkeit unter „Sonstiges“ ihr spezielles Thema zu benennen. Selbstverständlich kann es auch zu Überschneidungen kommen. Bei Ihrer Auswahl können Sie nichts falsch machen. Im Zweifelsfall kommen wir bei Fragen unsererseits gerne nochmal auf Sie zu.

Für welche Kategorien kann ich mich konkret bewerben?

Produkte & Dienstleistungen
In dieser Kategorie überzeugen Sie zum Beispiel mit einem innovativen Produkt, ausgefeilten Apps und Software-Lösungen, originellen Designs oder aber einem herausragenden Kundensupport oder -service.
Kampagnen & Kommunikation
Sie haben eine außergewöhnliche oder besonders erfolgreiche PR-Kampagne entwickelt oder durchgeführt? Ihre Außenwerbung, beispielsweise durch Plakate oder Leinwände, überzeugt? Ob Print-, TV-, Digital-/Social-Media- oder Crossmedia-Werbung – Ihr Beitrag passt in die Kategorie Kampagnen & Kommunikation genauso wie ein exzellenter Geschäftsbericht, ein kreativer Imagefilm, eine einzigartige Website oder ein gelungener Relaunch.
Digitalisierung & Transformation
Die Digitalisierung revolutioniert die Art wie wir leben und wirtschaften. Disruptive Geschäftsmodelle gefährden etablierte. Trotz aller Chancen und Risiken sind Wandel und Umdenken noch nicht in allen Bereichen und Branchen angekommen. Wer hier vorausschauend agiert, bestehende Hürden meistert und nicht nur über Lösungen spricht, sondern Digitalisierung in die Praxis umsetzt, zeigt Exzellenz. Sie haben einen Erfolgs-Case? Sie nutzen eine innovative Herangehensweise? Sie sind Disruptor einer Branche? Dann bewerben Sie sich mit Ihrem Beitrag in der Kategorie Digitalisierung & Transformation.
Führung & Verantwortung
Durch vorausschauende Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen übernehmen Sie Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung Ihres Unternehmens und ihrer Mitarbeiter? Gesundheitsmanagement oder Managing Diversity sind in Ihrem Haus mehr als nur ein Hype, sondern fester Bestandteil der Philosophie? In Ihrem Unternehmen werden Auszubildende praxisnah und theoriegestützt an die vor ihnen stehenden Aufgaben herangeführt und sind bereits von Beginn an fester Bestandteil des Teams? Dann ist ihr Beitrag in der Kategorie Führung & Verantwortung richtig aufgehoben. Ebenso, wenn Sie oder Ihr Unternehmen sich vorbildlich im gesellschaftlichen und sozialen Bereich engagieren – in unruhigen Zeiten des Wandels ein exzellenter Ansatz.
Manager & Macher
Sie sind Visionär und Entrepreneur mit Leidenschaft – oder ein Talent in Sachen Planung, Organisation und Führung? Sie sind Ideengeber, treiben Innovationen voran und beschreiten gern neue Wege? Sie verstehen es, Ihre Mitarbeiter zu motivieren und fungieren als Vorbild oder Leitfigur? Lange Reden sind nicht Ihr Stil, stattdessen nehmen Sie Aufgaben und Probleme lieber direkt in die Hand, leben ihre Hands-On-Mentalität und handeln proaktiv? In der Kategorie Manager & Macher werden sowohl herausragende Einzelpersonen als auch besonders tatkräftige Teams ausgezeichnet.

Wie bewerbe ich mich, wenn keine Kategorie meinem Beitrag entspricht?

Ordnen Sie Ihren Beitrag jener der fünf Kategorien zu, welche am nächsten liegt und wählen gegebenenfalls anschließend im Fragebogen als Unterkategorie „Sonstiges“ aus. Es existieren keine Restriktionen mit Blick auf die Teilbereiche. Diese sind eher als umfangreiche Übersicht möglicher Kategorien zu verstehen. Auch Ihr Beitrag hat einen Platz beim Deutschen Exzellenz-Preis.

Welche Vorteile habe ich von einer Teilnahme?

Mit Ihrer Bewerbung haben Sie die Chance auf eine Prämierung Ihrer herausragenden Leistungen. Ihre täglichen Mühen, ihre innovativen Ideen oder Ihr besonderer projektbezogener Einsatz werden gewürdigt und belohnt – mit einer Auszeichnung und der Möglichkeit diese innerhalb Ihres Unternehmens sowie extern zu kommunizieren. Preisträger können hierfür ein Siegel und eine Trophäe des Deutschen Exzellenz-Preises sowie ein werbliches Medienpaket erwerben.

Wie wird der Sieger einer Kategorie ermittelt?

Zu jeder Kategorie findet sich eine fachkundige Jury zusammen, um die Preisträger zu küren. Den Jury-Vorsitz hat Herr Heiner Bremer inne, ehemaliger Stern-Chefredakteur und RTL-/n-tv-Moderator. Schirmherr und Jurymitglied ist Herr Wolfgang Clement, Wirtschafts- und Arbeitsminister a.D. Gemeinsam mit der Fachjury werden die Beiträge gesichtet und nach einem Punktesystem bewertet. Die Teilnehmer mit den jeweils meisten Punkten erhalten die Auszeichnungen.

Wie läuft die Preisverleihung ab?

Die Gewinner des Deutschen Exzellenz-Preises werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet. Den detaillierten Ablaufplan erhalten Sie rechtzeitig – auch über diese Website. Sie dürfen sich auf eine festliche Veranstaltung mit Dinner und Preisverleihung freuen. Durch das Programm begleiten Sie zudem die Jury-Mitglieder sowie Vertreter des Deutschen Instituts für Service-Qualität und des DUB UNTERNEHMER-Magazins. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen.

Wann findet die Preisverleihung statt?

Die Preisverleihung findet im Januar 2018 in Frankfurt (Main) in einer dem Preis angemessenen herausragenden Location statt.

Wo wird das Ergebnis veröffentlicht?

Das Deutsche Institut für Service-Qualität veröffentlicht die Ergebnisse gemeinsam mit dem DUB UNTERNEHMER-Magazin und erreicht so höchstmögliche Aufmerksamkeit bei Geschäftspartnern, Kunden, Verbrauchern und Kommunikatoren wie Journalisten. Zudem wird in der Februar-Ausgabe 2018 des DUB UNTERNEHMER-Magazins ausführlich über die Exzellenz-Preis-Träger und die Verleihung berichtet. Selbstverständlich haben auch die Preisträger selbst die Möglichkeit, Ihre Auszeichnung medienwirksam einzusetzen oder beispielsweise für die interne Bekanntgabe in Ihrem Unternehmen zu nutzen.


Kontakt

DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG
Markus Hamer
040 27 88 91 48-0
exzellenzpreis@disq.de
Dorotheenstraße 48
22301 Hamburg

Pressebüro Deutscher Exzellenz-Preis
JDB Media GmbH
Jana Zander
040 46 88 32-11
exzellenzpreis@jdb.de
Schanzenstraße 70
20357 Hamburg