Sandwich Navigation
Suchfeld Lupe
Suchfeld Abbruch
abbrechen

StudienKategorie Versicherung → Studie Rechtsschutzversicherungen (27.10.2011)

Studie Rechtsschutzversicherungen (27.10.2011)

Vergleichen lohnt sich

Viele Verbraucher entscheiden sich heutzutage für eine Rechtsschutzversicherung, um bei Rechtsstreitigkeiten abgesichert zu sein. Welcher Anbieter die umfangreichste Versicherungsausstattung und günstige Policen bietet, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität unter 23 Unternehmen untersucht.

Ergebnis: Bei Kombinations-Produkten für Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz können Kunden pro Jahr mehr als 100 Euro sparen. Beim Vergleich der Tarife mit Selbstbehalt in Höhe von 150 Euro zeigten sich die größten Preisunterschiede. Hier war im Durchschnitt eine Ersparnis von etwa 50 Prozent möglich. Auch bei Policen ohne Selbstbehalt gab es eine große Preisspanne. Für ein Paar ohne Kinder lag der günstigste Tarif bei rund 238 Euro jährlich, beim teuersten Anbieter musste das Paar knapp 394 Euro bezahlen. Das günstigste Produkt bot in diesem Fall sogar bessere Vertragsleistungen als der teuerste Tarif. Leider ist das eine Ausnahme. Die Studie hat gezeigt, dass Verbraucher für einen umfassenden Schutz in der Regel tiefer in die Tasche greifen müssen. Günstige Tarife bei Top-Leistungen waren selten.

Immerhin haben viele Versicherer bei der Versicherungsausstattung nachgerüstet. Die Innovationsklausel, also die kostenlose nachträgliche Aufnahme von Leistungsverbesserungen in den Vertrag, wurde von fünf der 23 untersuchten Unternehmen in die Versicherungsbedingungen aufgenommen. Im Vorjahr tat dies nur ein einziger Anbieter. Ebenfalls deutlich mehr Gesellschaften verzichteten auf den Einbehalt der Selbstbeteiligung, wenn der Rechtsschutzfall nach der Erstberatung erledigt war. Es lohnt sich immer, die Vertragsunterlagen vor dem Abschluss genau zu studieren damit die individuellen Bedürfnisse optimal abgedeckt sind.

Auxilia wurde Testsieger und bot damit die „Beste Rechtsschutzversicherung 2011“. Das Rechtsschutzprodukt des Anbieters zeigte mit Abstand die umfangreichste Versicherungsausstattung, die Preise lagen unter dem Durchschnitt. Örag erzielte Rang zwei und überzeugte mit den günstigsten Tarifen und überdurchschnittlichen Leistungen. WGV auf Rang drei punktete vor allem mit einer guten Bewertung bei den Versicherungsprämien.

Im Rahmen einer umfassenden Analyse wurde die Versicherungsausstattung der Kombinations-Produkte für Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz anhand von 23 Einzelkriterien untersucht. Zudem ermittelte das Institut die Tarife mit und ohne Selbstbeteiligung im Rahmen von acht unterschiedlichen Kundenprofilen bei allen Anbietern. Es wurden die Produkte mit den jeweils günstigsten Jahresbeiträgen jedes Versicherers analysiert.

PRESSESPIEGEL
Test Rechtsschutzversicherungen 2015Rechtsschutzversicherungen 2013Rechtsschutzversicherungen 2010Rechtsschutzversicherungen 2009∧ nach oben

Sie möchten mehr Informationen zu der Studie erhalten?
Dann schicken Sie eine E-Mail an: info@disq.de
Detaillierte Studienergebnisse sind gegen eine Schutzgebühr zu erhalten.

ERGEBNISTABELLEN
Gesamtergebnis Rechtsschutzversicherungen Paket Privat, Beruf, Verkehr
Unternehmen Gesamt-
ergebnis
100,0%
Leistung/
Versicherungs-
ausstattung
60,0%
Tarife/
Versicherungs-
prämien**
40,0%
Punkte* Rang Punkte* Rang Punkte* Rang
Auxilia 79,3 1 91,7 1 60,7 12
Örag 75,3 2 69,1 4 84,5 1
WGV 66,0 3 56,7 13 79,9 3
HUK24 64,3 4 57,2 10 74,9 5
DMB Rechtsschutz 64,3 5 52,2 15 82,3 2
HUK-Coburg 62,7 6 57,2 10 70,8 6
HDI24 61,9 7 52,2 16 76,5 4
Deurag 61,4 8 65,4 7 55,3 16
BGV Badische 60,6 9 66,0 6 52,5 17
Rechtsschutz Union 60,4 10 83,7 2 25,5 22
HDI 58,7 11 52,2 16 68,4 8
Itzehoer 58,2 12 54,6 14 63,7 10
Bruderhilfe 57,6 13 57,2 10 58,1 13
Concordia 57,5 14 49,0 19 70,3 7
Arag 56,9 15 72,9 3 33,0 20
Roland 56,8 16 68,8 5 38,9 18
DEVK 55,9 17 47,6 22 68,2 9
D.A.S. 55,3 18 50,9 18 61,9 11
Jurpartner 51,9 19 48,7 20 56,8 14
Neue Rechtsschutz Versicherung 48,0 20 62,1 8 26,9 21
Debeka 43,7 21 48,6 21 36,3 19
Direct Line 43,6 22 34,8 23 56,8 15
Advocard 36,5 23 60,9 9 0,0 23

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar). Durch Auf- und Abrundungen können sich Rundungsdifferenzen ergeben, welche keinen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben. Bei den Einzelkriterien wurde eine Benchmarkbewertung vorgenommen. Das Unternehmen mit dem besten Ergebnis erhielt den Wert 100, das Unternehmen mit dem schlechtesten Ergebnis erhielt den Wert 0. Die übrigen Unternehmen wurden entsprechend ihrer relativen Leistung dazwischen eingeordnet.

**Stand der Tarife 1. August 2011

∧ nach oben
Untersuchte Tarife Paket Privat, Beruf und Verkehrsrechtsschutz (PBV)
Unternehmen Produktnamen der Tarife*
ohne
Selbstbeteiligung
mit 150 EUR
Selbstbeteiligung
Advocard PBV - Privat-, Berufs- und
Verkehrs-Rechtsschutz
PBV - Privat-, Berufs- und
Verkehrs-Rechtsschutz
Arag Aktiv-Rechtsschutz Komfort Aktiv-Rechtsschutz Komfort
Auxilia Privat-, Berufs- und Verkehrs-RS (§ 26 ARB/2008) Privat-, Berufs- und Verkehrs-RS (§ 26 ARB/2008
BGV Badische** ProComfort ProSB
Bruderhilfe kein Angebot Privat-, Berufs- und Verkehrs-RS
Concordia PBV Rechtsschutz PBV Rechtsschutz
D.A.S. Basis-RS Basis-RS
Debeka kein Angebot PBV-RS für Nichtselbständige
Deurag PBV Rechtsschutz PBV Rechtsschutz
DEVK Komfort-Tarif Komfort-Tarif
Direct Line kein Angebot PBV Rechtsschutz
DMB Rechtsschutz Standard-Dreifach Sicher PVB Standard-Dreifach Sicher PVB
HDI24 Basis Verkehr, Basis Privat incl. Paket Beruf Basis Verkehr, Basis Privat incl. Paket Beruf
HDI-Direkt Basis Verkehr, Basis Privat incl. Paket Beruf Basis Verkehr, Basis Privat incl. Paket Beruf
HUK24 kein Angebot Privat-, Berufs- und Verkehrs-RS
HUK Coburg kein Angebot Privat-, Berufs- und Verkehrs-RS
Itzehoer PBV Rechtsschutz für Nichtselbstständige PBV Rechtsschutz für Nichtselbstständige
Jurapartner kein Angebot PBV Rechtsschutz für Nichtselbstständige
Neue Rechtsschutz
Versicherung
NRV 2010 Plus NRV 2010 Plus
Örag PBV Rechtsschutz Privat PBV Rechtsschutz Privat
Rechtsschutz Union Top-Star ohne erweiterte Leistungen kein Angebot
Roland kompakt-RS privat kompakt-RS privat
WGV** Produkt Optimal Produkt Basis

*Für jeden Anbieter wurde das Produkt mit dem günstigsten Jahresbeitrag (einschließlich aller Nebenkosten für Verträge), mit einjähriger Laufzeit, bei jährlicher Zahlungsweise, beginnend ab 1. August 2011, analysiert. Sondertarife, beispielsweise für Beamte, Selbständige, Gewerkschaftsmitglieder oder Angestellte im öffentlichen Dienst, wurden nicht berücksichtigt.

**Bei BGV Badische und WGV sind die günstigsten Tarife mit und ohne SB unterschiedlich ausgestattet. Bei der Bewertung der Versicherungsaustattung wurden beide Produkte berücksichtigt und die Leistung im Durchschnitt bewertet.

∧ nach oben