Sandwich Navigation
Suchfeld Lupe
Suchfeld Abbruch
abbrechen

StudienKategorie Banken → Test Girokonten bei Filialbanken (11.09.2013)

Test Girokonten bei Filialbanken (11.09.2013)

Große Differenzen bei Kosten und Services

Ein Girokonto ist für finanzielle Angelegenheiten unabdingbar. Ob das monatliche Gehalt oder Verpflichtungen wie Miete und Versicherungsbeiträge – die meisten Verbraucher wickeln ihren alltäglichen Zahlungsverkehr über diese Kontoform ab. Die Entscheidung für ein Girokonto bei einer bestimmten Filialbank hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) testete im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv zum einen, welche Institute attraktive Services anbieten und beim Onlinebanking für Sicherheit sorgen. Zum anderen wurde analysiert, welche Banken gute Konditionen haben.

Dabei zeigte sich: Kunden, die ausschließlich das Onlinebanking ihrer Filialbank nutzen, konnten gegenüber klassischen Filialkunden eine Menge Geld sparen. Fast drei Fünftel der Banken verzichteten bei reinem Onlinebanking auf monatliche Grundgebühren, bei 17 von 28 Geldinstituten entfielen außerdem Kosten für den Zahlungsverkehr. Zum Vergleich: Filialkunden mussten in gut 85 Prozent aller Fälle Grundgebühren zahlen, zusätzliche Kosten für den Zahlungsverkehr erhob immerhin nur knapp die Hälfte der Banken.

In einem zweiten Testfeld untersuchte das DISQ die Filial- und Zusatzservices der Banken. Dabei offenbarten sich deutliche Unterschiede: Während insbesondere die Sparkassen durch ein breites Netz an Geldautomaten und Selbstbedienungsgeräten überzeugten, waren andere Geldinstitute im Partnerverbund wesentlich schlechter aufgestellt. Ein weiteres Ergebnis des Tests: Services haben ihren Preis – der Kunde hat die Wahl zwischen günstigen Konditionen oder umfassenden Serviceleistungen.

Im Bereich Konditionen wurde die Sparda-Bank West Testsieger. Hier fielen für Kunden keine monatlichen Grundgebühren oder Kosten für den Zahlungsverkehr an. Zudem war der Zinssatz des Dispokredits einer der günstigsten im Test. Den zweiten Rang bei den Konditionen erreichte die BBBank, die Sparda-Bank Baden-Württemberg landete auf dem dritten Platz. Im Bereich Filial- und Zusatzsatzservices erreichte die Kreissparkasse Ludwigsburg den ersten Rang. Das Geldinstitut punktete vor allem durch ein breites Netz an Geldautomaten, eine rund um die Uhr erreichbare Hotline und sichere Verfahren beim Onlinebanking. Die Deutsche Bank kam bei den Services auf den zweiten Platz, die Postbank positionierte sich auf Rang drei.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte die Girokonten von insgesamt 28 großen deutschen regionalen und überregionalen Finanzinstituten. Im Rahmen einer umfassenden Analyse wurden jeweils die Kontokonditionen für reine Filialkunden, Filial- und Onlinekunden sowie reine Onlinekunden mit Stand 8. Juli 2013 ermittelt. Im Fokus standen dabei die anfallenden Kosten und Sollzinssätze. Ergänzt wurde die Analyse durch die Erhebung von Filial- und Zusatzservices, zu denen auch die Sicherheitsverfahren beim Onlinebanking zählten.

PRESSESPIEGEL
Test Girokonten bei Filialbanken 2015Girokonten 2012Girokonten 2010∧ nach oben

Sie möchten mehr Informationen zu der Studie erhalten?
Dann schicken Sie eine E-Mail an: info@disq.de
Detaillierte Studienergebnisse sind gegen eine Schutzgebühr zu erhalten.

ERGEBNISTABELLEN
Ergebnis Konditionen
Test Girokonten bei Filialbanken 2013
Unternehmen Punkte* Rang
Sparda-Bank West 82,2 1
BBBank 81,5 2
Sparda-Bank Baden-Württemberg 79,9 3
Sparda-Bank Südwest 79,2 4
HypoVereinsbank 71,4 5
Sparkasse Mainfranken Würzburg 70,4 6
Stadtsparkasse Düsseldorf 67,5 7
Sparkasse Nürnberg 66,4 8
Sparkasse Pforzheim Calw 65,4 9
Postbank 64,3 10
Santander Consumer Bank 64,3 11
Kreissparkasse Ludwigsburg 64,2 12
Stadtsparkasse Wuppertal 63,3 13
Kreissparkasse Köln 63,3 14
Santander Bank 62,9 15
Sparkasse Hannover 62,8 16
Frankfurter Sparkasse 62,1 17
Sparkassse Leipzig 62,0 18
Bremer Landesbank 61,5 19
Berliner Sparkasse 60,3 20
Ostsächsische Sparkasse Dresden 60,2 21
Commerzbank 58,3 22
Berliner Volksbank 58,3 23
Sparkasse Bremen 57,7 24
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen 56,5 25
Deutsche Bank 56,1 26
Targobank 52,9 27
BW Bank 52,1 28

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar). Durch Auf- und Abrundungen können sich Rundungsdifferenzen ergeben, welche keinen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben. Unterschiedliche Ränge trotz gleicher Punktzahl werden durch Unterschiede auf der zweiten oder dritten Nachkommastelle verursacht.

∧ nach oben
Ergebnis Filial- und Zusatzservices
Test Girokonten bei Filialbanken 2013
Unternehmen Punkte* Rang
Kreissparkasse Ludwigsburg 86,6 1
Deutsche Bank 81,4 2
Postbank 78,0 3
Sparkasse Bremen 75,9 4
Stadtsparkasse Wuppertal 75,6 5
Commerzbank 73,8 6
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen 72,5 7
Sparkasse Mainfranken Würzburg 71,9 8
Sparkasse Pforzheim Calw 67,5 9
Stadtsparkasse Düsseldorf 67,3 10
Kreissparkasse Köln 62,5 11
Sparkassse Leipzig 60,3 12
Sparkasse Hannover 58,9 13
Berliner Sparkasse 55,7 14
Sparkasse Nürnberg 55,6 15
Ostsächsische Sparkasse Dresden 54,4 16
Frankfurter Sparkasse 54,0 17
Berliner Volksbank 49,9 18
HypoVereinsbank 48,8 19
BW Bank 44,8 20
Sparda-Bank Baden-Württemberg 42,7 21
Santander Bank 37,3 22
Sparda-Bank West 37,0 23
BBBank 36,6 24
Targobank 33,8 25
Bremer Landesbank 32,0 26
Sparda-Bank Südwest 29,7 27
Santander Consumer Bank 16,2 28

* Punkte auf einer Skala von 0 bis 100 (100 Punkte sind maximal erreichbar). Durch Auf- und Abrundungen können sich Rundungsdifferenzen ergeben, welche keinen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben. Unterschiedliche Ränge trotz gleicher Punktzahl werden durch Unterschiede auf der zweiten oder dritten Nachkommastelle verursacht.

∧ nach oben